Hintergrund grau
  • WWK Versicherungen

    Augen auf beim Immobilienkauf

    Auf der Suche nach einem neuen Zuhause

Immobilienkauf

Sie suchen eine Immobilie? Wir geben Ihnen viele interessante und wichtige Informationen, worauf Sie beim Immobilienkauf achten sollten.

Immobiliensuche

Hilfreiche Tipps zur Immobiliensuche

  • Inserieren Sie Ihr Gesuch in der örtlichen Zeitung für den Bereich, in dem Sie suchen
  • Informieren Sie sich bei den örtlichen Banken über Zwangsversteigerungen
  • Besuchen Sie die Immobilienbörsen im Internet (Immobilienscout24, Immonet, Immowelt)
  • Im Immobilienverband Deutschland (IVD) vereinigte Makler gewähren Seriosität

Immobilienlage

Hilfsreiche Tipps zur Immobilienlage

  • Infrastruktur: ÖPNV, Autobahn, Einkaufen, Nachbarn, Schulen, öffentliche Einrichtungen usw.
  • Bereich: reines Wohngebiet, Mischgebiet, Stadtteilstruktur, Umfeld, Nachbarn, Mieter, Grundstücksausrichtung und -zuschnitt usw.
  • Nachbarn: Schauen Sie sich Ihre neuen Nachbarn genau an, Sie müssen die nächsten Jahre mit Ihnen zusammenleben

Objekt

Hilfreiche Tipps zum Objekt

  • Jede Baualtersklasse hat spezifische Mängel: z. B. Nachkriegsbauten oft mit viel "Ersatzmaterial" errichtet, Objekte der 50er und 60er Jahre oft ohne zeitgemäßen Wärme- oder Schallschutz
  • Dach: Sattel- oder Flachdach. Die Sanierung verschlingt oft die Reserven. Sind Dämmung und Sperrfolie vorhanden? Beim Dachstuhl zu beachten: Holzart, Schädlinge, Zustand
  • Leitungen: Elektro (3-adrig) Wasser (Kupfer?) Entwässerung (Blei, Kunststoff, Zink) Breitbandkabel, Satellit oder terrestrisch (Antenne)
  • Keller: Feuchtigkeit vorhanden?
  • Fassade: Wärmedämmung vorhanden? Risse? Feuchte Stellen?
  • Dachrinnen: Kupfer oder Zink? Wie alt?
  • Innenwände: Massiv oder Leichtbau? Feuchte Stellen an Fenstern oder Schränken?
  • Heizung und Bad: Öl / Gas / Elektro (Asbest)? Wie alt ist die Anlage und die Heizkörper? Entspricht das Bad Ihren Vorstellungen oder ist eine Sanierung fällig?
  • Geschossdecken: Holz oder Beton. Wenn der Holzfußboden beim Laufen "schaukelt", sind oft die Balkenköpfe marode.
  • Aufteilung der Räume: Entspricht die Wohnfläche auch noch in 5 Jahren Ihren Bedürfnissen? Möchten Sie in einigen Jahren noch Treppen steigen um das Bad zu erreichen? Sind für Ihre persönlichen Zwecke Grundrissveränderungen erforderlich?
  • Ausstattung: Sind Einbauten vorhanden (Holzvertäfelungen, Deckenplatten, fest verlegte Oberböden, die Sie nach Übergabe noch entfernen müssen. Welche Einbauten und Ausstattungen (z. B. Küche) werden beim Kauf übergeben?

Geheimtipps

Der professionelle Immobilienkäufer denkt schon beim Kauf an eine spätere Veräußerung des Objektes.

Fragen Sie sich, ob Sie für das Objekt unter Berücksichtigung Ihrer Gesamtinvestitionen in ein paar Jahren einen Käufer finden. Lassen Sie sich bei Ihrer Entscheidung nicht unter Zeitdruck setzen. Sind Sie sich bei Ihrer Entscheidung unsicher, sagen Sie ab.

Festpreise gibt es nicht. Sie können über den Kaufpreis verhandeln. Informieren Sie sich, wie lange das Objekt bereits auf dem Markt ist. Über Zugaben wie Küche oder sonstige Ausstattungen, über den Zeitpunkt der Kaufpreiszahlung oder wer die Zahlung der Maklercourtage übernimmt, kann verhandelt werden. Denken Sie bei Ihrer Kalkulation neben den Umbaukosten auch an Kaufnebenkosten wie Grunderwerbssteuer, Notar, Makler, Finanzierungkosten und Grundbuchamt.

Versicherungstipp

Weitere Informationen zu den WWK Produkten finden Sie in der Infobox auf der rechten Seite.