Hintergrund grau
  • WWK Versicherungen

    Absicherung rund ums Bauen

    Ihre Absicherung vor, während und nach der Bauzeit

Ihre Absicherung rund ums Bauen

Bei einem Hausbau reicht es keinesfalls, nur ausreichend finanzielle Mittel, einen tüchtigen Architekten und zuverlässige Handwerker zu haben. Ebenso wichtig ist die umfassende Absicherung von allen möglichen Risiken durch den Hausbau.

Finanzierung

Immobilien-Finanzierung

Die Immobilien-Finanzierung leistet nicht nur die Finanzierung Ihrer Immobilie, sondern sichert Ihre Arbeitskraft und die Zahlung Ihrer Kreditraten ab. Sie beinhaltet einen Todesfallschutz.

Baugrundstück

Haus- und Grundbesitzer-Haftpflichtversicherung

Diese Versicherung ist für unbebaute Grundstücke zur Deckung von Haftpflichtansprüchen Dritter, die durch eine Verletzung der Verkehrssicherungspflichten des Eigentümers zu Schaden gekommen sind, wichtig.

Bauzeit

Bauherren-Haftpflichtversicherung:

Die Bauherren-Haftpflichtversicherung schützt Sie gegen die Folgen der gesetzlichen Haftpflicht als Besitzer des Baugrundstücks und des zu errichtenden Gebäudes vom Vertragsbeginn bis zur Bezugsfertigkeit des Hauses.

Beispiele dafür können sein, dass

  • sich ein Passant nachts wegen nicht ausreichender Beleuchtung an auf dem Gehweg gelagertem Baumaterial verletzt
  • ein spielendes Kind in einen nicht ordnungsgemäß abgedeckten Kanalschacht stürzt
  • ein Spaziergänger durch vom Gerüst fallendes Baumaterial getroffen wird
  • ein Besucher bei der Besichtigung des Rohbaus vom ungesicherten Balkon stürzt

Das Schild "Betreten verboten" befreit den Bauherrn nicht von seiner Sicherungspflicht und möglichen Schadenersatzansprüchen!

Zusätzliche wichtige Versicherungen

  • Privathaftpflichtversicherung: Der Bauherr sollte sie zusätzlich besitzen, damit die gesetzliche Haftpflicht sowohl für kleinere Bauvorhaben als auch seiner Familie abgedeckt ist.
  • Unfallversicherung: Sie ist sinnvoll für die finanziellen Folgen von Unfällen, die der Bauherr, sein Ehegatte oder seine Bauhelfer auf der Baustelle erleiden können.
  • Feuer-Rohbauversicherung: Sie ersetzt während der Bauzeit Schäden am Rohbau, ausgelöst durch Brand, Blitzschlag, Ex- oder Implosion. Diese Versicherung ist bei Abschluss einer Wohngebäudeversicherung bis zur Bezugsfertigkeit beitragsfrei eingeschlossen.

Einzug

Spätestens bei Ihrem Einzug sollten Sie folgende Versicherungen abschließen:

  • Die Wohngebäudeversicherung schützt Sie gegen finanzielle Folgen von Schäden, die durch Feuer, Leitungswasser oder Sturm/Hagel an Ihrem Wohnhaus verursacht werden.
  • Die Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung deckt Haftpflichtansprüche ab, die sich aus dem Besitz des Hauses ergeben, z. B. durch herabfallende Ziegel, schlechte Beleuchtung, nicht gestreute Gehwege usw. Beim selbstgenutzten Eigenheim deckt die Privat-Haftpflichtversicherung berechtigte Ansprüche ab.
  • Die Gewässerschaden-Haftpflichtversicherung versichert Sie als Inhaber eines Heizöltanks gegen finanzielle Ansprüche Dritter, z. B. wegen Verseuchung des Grundwassers durch einen undichten Öltank.
  • Mit einer Risikolebensversicherung schützen Sie Ihre Angehörigen im Falle Ihres Todes vor finanziellen Engpässen. Häufig ist zur Sicherheit des Kreditgebers der Abschluss einer solchen Versicherung Voraussetzung der Kreditgewährung.

Versicherungstipp

Weitere Informationen zu den Versicherungen rund ums Bauen finden Sie in der Infobox auf der rechten Seite.