Hintergrund grau
  • WWK Versicherungen

    Ein richtiger Weg in die Zukunft

    Langfristig mitgedacht!

Merkmale und Vorteile von Investmentfonds

Renditen klassischer Sparbücher befinden sich auf dem Tiefpunkt. Deshalb ist Fondssparen bei Anlegern beliebt wie nie zuvor. Langfristig kann die Rendite von Investmentfonds höher sein als die bei der Anlage in einzelne Wertpapiere. Aber was sind die wesentlichen Merkmale von Investmentfonds und welche Vorteile bringen sie?

Vorteile

Die Vorteile von Investmentfonds:

  • Wenn Sie Ihr Kapital in einen Fonds investieren, müssen Sie sich nicht, wie bei einer Investition in einzelne Aktien, ständig mit dem aktuellen Geschehen auseinandersetzen. Das schont Ihre Nerven, spart Zeit und bringt ansehnliche Ergebnisse.
  • Fonds werden von professionellen Fondsmanagern betreut, die den Markt beobachten und über viele Hintergrundinformationen verfügen. So können sie auf mögliche Veränderungen schnell reagieren und dadurch Verlusten entgegenwirken.
  • Durch die verschiedenen, im Fonds vertretenen Werte erhalten Sie bereits mit kleinen Beträgen eine breite Streuung Ihres Kapitals. Darüber hinaus bieten Investmentgesellschaften eine Vielzahl an Fonds mit unterschiedlichen Anlageschwerpunkten und Risikoklassen an.
  • Für die Anleger werden neben einer Einmalanlage in Fonds auch Fondssparpläne angeboten und sind so auch für „Kleinanleger“ geeignet.
  • Schon mit wenig Geld können Sie an den Kapitalmärkten investieren und langfristig profitieren. Mit kleinen Sparsummen lassen sich ansehnliche Renditen erwirtschaften.
  • Es ist jederzeit möglich einzusteigen, der Rhythmus der Einzahlungen lässt sich frei bestimmen, auch wenn oftmals eine monatliche Rate üblich ist. Durch die monatlichen Beiträge und die längeren Laufzeiten baut sich so nach und nach ein kleines Vermögen auf.
  • Wer jeden Monat einen festen Betrag einzahlt, nutzt den so genannten „Cost-Average-Effekt", auch Durchschnittskosten-Verfahren genannt.
  • Fonds-Sparverträge sind sehr flexibel. Der Sparer kann sich jederzeit über den Wert seiner Kapitalanlage informieren. Man kann die monatlichen Beträge erhöhen oder zusätzliche Einmalleistungen einbringen oder bei einem finanziellen Engpass stilllegen.
  • Sparer können sowohl in einen einzelnen als auch gleichzeitig in mehrere Fonds investieren. Zugleich sind der Ausstieg aus dem Sparplan sowie der Verkauf der Fonds-Anteile jederzeit möglich. Der Sparer bleibt so liquide.
  • Aktienfonds eignen sich vor allem für langfristige Anlagen. Über einen langen Zeitraum hinweg bringen sie deutlich höhere Renditen als etwa Bundesschatzbriefe.
  • Zusätzlich können jährlich zu einem festen Termin mit dem Fonds erzielte Erträge von der Kapitalanlagegesellschaft an die Fondsanleger ausbezahlt (ausgeschüttet) werden.
  • Die Wiederanlage dieser Gewinne durch Zukauf von Anteilen ist einfach und bei so genannten „thesaurierenden Fonds“ geschieht dies sogar automatisch. So kann der Endbetrag noch einmal deutlich ansteigen und ansehnliche Ergebnisse bringen.

Versicherungstipp:

Sie haben jetzt die Merkmale und Vorteile von Investmentfonds kennengelernt. Möchten Sie jetzt etwas über die fondsgebundenen Produkte der WWK erfahren? Weitere Informationen finden Sie in der Infobox auf der rechten Seite.